Narkosegespräch

Narkosegespräch

Vor Ihrer Operation werden wir ein so genanntes Prämedikationsgespräch mit Ihnen führen. Dabei werden wichtige Informationen zwischen Narkosearzt und Patient ausgetauscht. Neben der Klärung medizinischer Fragen soll es auch dazu dienen eventuell bestehende Ängste oder Bedenken auszuräumen und Vertrauen zwischen dem Arzt und dem Patienten zu schaffen.

Anhand der im Gespräch erhobenen Befunde erhalten Sie dann weitergehende Informationen über die möglichen Narkoseformen (Allgemeinanästhesie, Regionalanästhesie), über deren Ablauf und deren Vor- und Nachteile im Bezug auf Ihre Situation. Im Bedarfsfall werden weiterführende Voruntersuchungen veranlasst, die zu Ihrer Sicherheit dienen. Unter Berücksichtigung Ihres Gesundheitszustandes und den Informationen über frühere Narkosen wird der Anästhesist das beste Verfahren für Sie festlegen und dies mit Ihnen ausführlich besprechen. Daher bitten wir Sie, den vorher ausgehändigten Anästhesie-Fragebogen vor Ihrem Gespräch sorgfältig zu lesen und auszufüllen.
Im Narkosegespräch werden Ihre Fragen dann hinreichend geklärt und besprochen. Ebenso erhalten Sie alle notwendigen Information darüber, wie Sie sich vor der Narkose verhalten sollten (Nüchternheit, Medikamenteneinnahme usw.).

Für gewöhnlich wird dieses Gespräch am Vortag der Operation in unserer Prämedikationsambulanz stattfinden. Dort bitten wir Sie im Wartebereich am Automaten eine Nummer zu ziehen und Platz zu nehmen bis Sie aufgerufen werden.

Abschließend sei Ihnen versichert, dass wir versuchen, uns stets unverzüglich um Sie zu kümmern. Sollten gelegentlich Wartezeiten entstehen bitten wir Sie um ein wenig Geduld und Ihr Verständnis.

Für mehr Infos kontaktieren Sie uns einfach oder schauen sich die Downloads an.

Das Narkosegespräch schafft Vertrauen
Das Narkosegespräch schafft Vertrauen