Gebet, Segen, Sakramente

In der Begegnung mit Jesus Christus erfahren Menschen neue Kraft und auch Heilung. Gebet, Segen, Rituale und Sakramente sind Zeichen der Nähe Gottes, sie vermitteln Gottes Gegenwart, auch in den Tagen der Krankheit.

GEBET

Gerne beten wir mit Ihnen und auch für Sie am Krankenbett. Alles, was Sie bewegt oder Angst macht, all ihre persönlichen Anliegen können betend vor Gott gebracht werden.

SEGEN                                                        

Gerne sprechen wir Ihnen den Segen Gottes zu, etwa vor einer Operation oder einer wichtigen Untersuchung.
Der Feierliche Sterbesegen begleitet Sterbende und Angehörige im Angesicht des Todes.

© Anne Horvath

KRANKENKOMMUNION UND ABENDMAHL

Auf Wunsch feiern wir mit Ihnen am Krankenbett die Krankenkommunion oder das Abendmahl.

Sonntags wird die Kommunion nach dem Gottesdienst auf Ihr Zimmer gebracht, wenn Sie es wünschen. Das Pflegepersonal fragt rechtzeitig danach.

KRANKENSALBUNG

Auch das Sakrament der Krankensalbung wird Ihnen, wenn Sie es möchten, durch einen katholischen Priester gespendet. Kranke Menschen erfahren in diesem Sakrament in besonderer Weise Stärkung und die Nähe Gottes.

BEICHTE                                                             

Die Beichte, das Sakrament der Versöhnung wird Ihnen gerne durch einen Priester gespendet, wenn Sie das Bedürfnis nach Vergebung zugesprochen bekommen möchten.

KONTAKTAUFNAHME                                                  

Sie erreichen einen Seelsorger oder eine Seelsorgerin jederzeit über die Pforte der Missioklinik, Tel. 0931/791-0, hausintern über die 91 oder Sie wenden Sie einfach an das Pflegepersonal.

© Pixelio.de / Jakob Ehrhardt
© Pixelio.de / Jakob Ehrhardt
© Pixelio.de / Wilfried Giesers
© Pixelio.de / Wilfried Giesers